Risikokapital?
Verstärkung der
Eigenmittel und
Hebelwirkung für den
Zugang zu
Bankkrediten.

Welche Finanzierungsformen bietet die Ostbelgieninvest an?

Erfolgsversprechende Geschäftsideen verlangen eine gute Kapitalstruktur. Die Vergabe von Risikokapital durch die OBI verstärkt die Eigenmittel des Unternehmens und bewirkt eine optimale Hebelwirkung für den Zugang zu Bankkrediten.

Risikokapital?
Verstärkung der
Eigenmittel und
Hebelwirkung für den
Zugang zu
Bankkrediten.

Ostbelgieninvest und Meusinvest gründen eine Filiale mit Unterstützung der Wallonischen Region und der Europäischen Union.

Im Bereich Wachstum und Innovation erhält die Ostbelgieninvest, in Zusammenarbeit mit Meusinvest, zusätzliche Mittel der Europäischen Union und der Wallonischen Region. Dies erweitert ihren Interventionsbereich und ermöglicht es, verstärkt den spezifischen Bedarf von Unternehmen in Verbindung mit Wachstum und Innovation zu finanzieren. Diese Gelder stehen der ostbelgischen Wirtschaft langfristig zur Verfügung.

Die OBI bietet Unternehmen verschiedene maßgeschneiderte Lösungen für ihre Bedürfnisse an, die sich ergänzen und kombiniert werden können:

  • Minderheitliche und zeitlich begrenzte Beteiligung der OBI am Kapital eines Unternehmens.
  • Der Ausstieg der OBI ist im Voraus vertraglich festgelegt.
  • Ein Kredit, der den Forderungen anderer Gläubiger untergeordnet ist und in der Regel ohne Sicherheiten von der OBI vergeben wird.
  • Mit einer Laufzeit bis zu 10 Jahren.
  • Ein gemeinsam festgelegter Rückzahlungsplan.
  • Eine Anleihe zur Finanzierung des Umlaufvermögens.
  • Mit einer Laufzeit zwischen 3 Monaten und 3 Jahren.
  • Diese Anleihen mit festem Zinssatz können unter vorher festgelegten Parametern ganz oder teilweise in Kapital umgewandelt werden.
  • Ansonsten gilt der vorher festgelegte Rückzahlungsmodus.
  • Kapitalbeteiligung
    • Minderheitliche und zeitlich begrenzte Beteiligung der OBI am Kapital eines Unternehmens.
    • Der Ausstieg der OBI ist im Voraus vertraglich festgelegt.
  • Nachrangiges Darlehen
    • Ein Kredit, der den Forderungen anderer Gläubiger untergeordnet ist und in der Regel ohne Sicherheiten von der OBI vergeben wird.
    • Mit einer Laufzeit bis zu 10 Jahren.
    • Ein gemeinsam festgelegter Rückzahlungsplan.
  • Kurzfristiges Darlehen
    • Eine Anleihe zur Finanzierung des Umlaufvermögens.
    • Mit einer Laufzeit zwischen 3 Monaten und 3 Jahren.
  • Wandelschuldverschreibung
    • Diese Anleihen mit festem Zinssatz können unter vorher festgelegten Parametern ganz oder teilweise in Kapital umgewandelt werden.
    • Ansonsten gilt der vorher festgelegte Rückzahlungsmodus.

Kriterien für eine Intervention

Das Angebot der Ostbelgieninvest richtet sich an Unternehmen, die den folgenden Kriterien entsprechen:

  • Eine Mitarbeiterzahl bis maximal 250 Mitarbeiter.
  • Tätig in einem Sektor, der auch Zugang zu den Investitionsbeihilfen der Wallonischen Region hat (d.h. Produktion- und Verarbeitung, Großhandel, Dienstleistungen an Unternehmen, Transport- und Logistik, Informatik, Baugewerbe).
  • Ausschlaggebend für eine finanzielle Intervention seitens der OBI sind auch die Qualität der Unternehmensführung, der Nutzen der Investitionsprojekte sowie der Stellenwert der strategischen Planung für die Zukunftssicherung des Betriebs.
  • Ein Betriebssitz im Einzugsbereich der Ostbelgieninvest:
    • in den neun Gemeinden der Deutschsprachigen Gemeinschaft (Kelmis, Raeren, Lontzen, Eupen, Bütgenbach, Amel, Büllingen, Sankt Vith und Burg-Reuland),
    • in den angrenzenden Gemeinden der Provinz Lüttich (Bleyberg, Welkenraedt, Baelen, Malmedy, Weismes, Stavelot, Trois-Ponts),
    • darüber hinaus in anderen Gemeinden der Wallonischen Region in Zusammenarbeit mit den anderen Investgesellschaften,
    • in den deutschen, niederländischen und luxemburgischen Grenzgemeinden, insofern die Investition einen wirtschaftlichen Impakt auf die Deutschsprachige Gemeinschaft hat (z.B. in deutschen, niederländischen und luxemburgischen Filialen ostbelgischer Unternehmen).