Unser Ziel?

Ihrem Unternehmen
eine langfristige
Entwicklung zu
ermöglichen.

Die Ostbelgieninvest (OBI) ist die Risikokapitalgesellschaft in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens und deren Umgebung.

Gegründet durch private Unternehmen aus Ostbelgien und durch die Wallonische Region hat die OBI den Auftrag, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) durch Finanzierung und Beratung zu unterstützen und zu fördern.

Unser Ziel?

Ihrem Unternehmen
eine langfristige
Entwicklung zu
ermöglichen.

Wissenswertes

OBI-Internetseite neu gestaltet: News, Kundenstimmen und bessere Erreichbarkeit

Die neue Rubrik „Wissenswertes“ hält die Besucher regelmäßig über die Aktivität der Ostbelgieninvest auf dem Laufenden. Demnächst werden Sie hier in interaktiver Form Näheres über unsere Kunden erfahren. Es ist uns wichtig, unsere Kunden auf verschiedene Art und Weise in den Vordergrund zu stellen. In der…

Die Ostbelgieninvest steht den Unternehmen in den drei wichtigen Phasen ihres Lebenszyklus zur Verfügung:

  • Gründung
    • Die Ostbelgieninvest begleitet Unternehmensgründer beim Aufbau einer soliden Finanzstruktur für ihre Geschäftsidee.
    • Sie bietet Jungunternehmern Risikokapital und unternehmerisches Know-how.
    • Sie unterstützt Existenzgründer bei Gesprächen und Verhandlungen mit Banken.
    • In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ostbelgiens (WFG) informiert die OBI über öffentliche Beihilfen und komplementäre Finanzierungen.
  • Wachstum
    • Die Ostbelgieninvest fördert die Ausweitung erfolgreicher Geschäftsideen durch Risikokapital und Unterstützung der Geschäftsführung.
    • Die OBI verbessert die Bilanzstruktur von Unternehmen dank langfristiger Finanzmittel.
    • Wachsende Kundenforderungen und höhere Warenbestände in einem Betrieb kann die OBI mit kurzfristigen Darlehen finanzieren.
  • Nachfolge
    • Eine gelungene Firmenübernahme verlangt bedeutende Finanzmittel und eine professionelle Beratung. Für beides steht Ihnen die Ostbelgieninvest zur Seite.
    • Die OBI begleitet Firmenübernahmen von Beginn bis Abschluss: sei es ein Management-Buy-out (MBO), ein Management-Buy-in (MBI) oder eine familieninterne Betriebsübergabe.
    • Bei einer familieninternen Betriebsnachfolge kann die OBI beiden Parteien, d.h. sowohl dem Übergeber als auch dem Übernehmer, beratend zur Seite stehen.